Was ist neu in cevex 5?

Organisationseinheiten

Fächer und Klassen können zu Organisationseinheiten zusammengefasst werden. In den Dialogen zur Zuordnung der Fachlehrer können diese Organisationseinheiten ausgewählt werden, um ausschließlich die zugehörigen Klasen und Fächer anzuzeigen. Auf diese Weise wird die Administration großer Schulen mit mehreren Abteilungen vereinfacht.

Stellvertretungen

Sie können für jeden Lehrer festlegen, ob er als Stellvertreter für andere Kollegen agieren kann. Durch die Anmeldung als Stellvertreter erhält er die gleichen Berechtigungen wie der vertretene Lehrer. So kann er Zensuren, Einschätzungen und Fehlzeiten im Auftrag vergeben.

Mehrere Klassenleiter

Einer Klasse können bis zu drei Klassenlehrer zugeordnet werden. So können Sie die Rollen der stellvertretenden Klassenleiter festlegen.

Sonderberechtigungen für Klassenlehrer

Klassenleitern können die Berechtigungen zum Festlegen der Endnoten eingeräumt werden. So können beispielsweise Prüfungsnoten von Abschlussklassen zentral vom Klassenleiter erfasst werden.

Personalisierte Nachrichten

Nachrichten können für bestimmte Lehrer oder alle Kollegen erstellt werden. Diese erscheinen dann im PRIME LINE Notebook Startcenter. Mit dem cevex Administrator kann der Status (gelesen/ungelesen) für die einzelnen Kollegen geprüft werden.

Sortierung der Listenansicht im Administrator

Im cevex Administrator können Schüler- und Lehreransicht benutzerdefiniert sortiert werden. Dies erleichtert die Suche nach bestimmten Elementen und Hilft bei der Durchführung von Zuordnungsarbeiten.

Listendruck im Administrator

Der cevex Administrator bietet nun die Möglichkeit, Listen auszudrucken.

Ferien und Feiertage

Sie können Ferien und Feiertage in den cevex Server importieren. Diese werden dann bei der Lehreranmeldung an PRIME LINE Notebook übermittelt und erscheinen in den Ansichten Fehlzeiten, Kalender und Unterrichtsdokumentationen. Voraussetzung für den Import ist, dass die Termine im sogenannten iCalendar Format vorliegen. Sammlungen mit wichtigen Terminen zum Import finden Sie zum Beispiel unter www.schulferien.org.

Neues Ereignisprotokoll

Mit Hilfe des neuen Ereignisprotokolls können Sie Lehreranmeldungen und -abmeldungen sitzungsbezogen verfolgen.

PRIME LINE Notebook Netzwerkinstallation

PRIME LINE Notebook als cevex Clientanwendung kann in einem speziellen Modus auf dem cevex Server installiert werden. Mit Hilfe eines Scripts kann automatisch eine Verknüpfung zu dieser Installation auf den Arbeitsstationen hergestellt werden. Auf diese Weise können Sie PRIME LINE Notebook durch eine einzige Installation im kompletten Netzwerk bereitstellen. Updates, Einrichtung und anderen Wartungsaufgaben müssen lediglich an einem Ort durchgeführt werden.

Fehlertolerante Netzwerkverbindungen mit PRIME LINE Notebook

Wird während des Arbeitens die Verbindung von PRIME LINE Notebook 7 zum cevex Server unterbrochen, wird diese automatisch wiederhergestellt sobald der Server wieder erreichbar ist.

Gemeinsames Layout für cevex School.InfoPoint und cevex Home.InfoPoint

Mit der Version 5 präsentieren sich die beiden Webanwendungen für den schulinternen Zugriff auf den cevex Server sowie das Abrufen der Leistungsdaten durch die Eltern in einem einheitlichen Layout.

Publikation der Daten für den Home.InfoPoint

Das Übertragen der Leistungsdaten an den cevex Home.InfoPoint wird nun über Web Services realisiert. Diese Verbindung kann über https gesichert werden und bietet gegenüber FTP eine größere Zuverlässigkeit beim Übertragen großer Datenmengen.

School.InfoPoint Fehlzeitenmanagement und Unterrichtsdokumentationen

Innerhalb des School.InfoPoint finden Sie zwei neue Anwendungen, die die Lehrer bei der Erfassung und Verwaltung von Fehlzeiten und beim Anlegen von Unterrichtsdokumentationen unterstützen.